WLAN im Zug

Momentan scheint das Thema „WLAN im Zug“ sehr in Mode zu sein – immer wieder wird verlangt, dass die SBB und andere Bahnunternehmen sowas gratis zur Verfügung stellen müssten. Diejenigen, die das fordern, haben offenbar wenig bis keine technische Kenntnisse – so einfach, wie im Postauto, geht es schlicht nicht. Die SBB hat entschieden, darauf zu verzichten und dafür Repeater einzusetzen, die den Empfang von 3G und 4G direkt mit dem Mobiltelefon ermöglicht. Die Begründung ist hier genauer beschrieben und ist auch nachvollziehbar. Ich bin längst nicht mit allen Dingen und mit jedem Service der SBB einverstanden, aber hier finde ich die Entscheidung richtig und das Gejammer über fehlendes WLAN in den sozialen Medien nervt gewaltig.

Source: notiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.