Schlagwort: Diskussionskultur

Kommentar passt nicht

Ich habe auf einem Blog (ich schreibe jetzt nicht, auf welchem) einen Kommentar hinterlassen (was ich öfters Mal tue) – nichts anderes also, zu was man als Leser von Blogs ja eigentlich eingeladen wird – habe ich jedenfalls bisher gemeint. Aber ganz offensichtlich hat mein Kommentar nicht gepasst. Kurze Zeit später habe ich ein Email bekommen mit folgendem Inhalt (normalerweise zitiere ich nicht aus Emails, da es hier ohne Angabe von Name und Adresse geschieht, sehe ich eigentlich kein Problem):

du hast auf meiner seite kommentiert
lass das lieber bleiben
wenn du nicht weisst
worum es geht
so ein scheiss

Tja, ganz offensichtlich hat mein Kommentar nicht ins Konzept gepasst. Aber statt einer einigermassen vernünftige Erklärung, warum der Kommentar nicht passen soll, bekommt man eine Beleidigung. Und es wäre ja am Autor / an der Autorin gewesen, den Beitrag so zu formulieren, damit der Leser weiss, warum es geht. Der gemachte Vorwurf  kann man also getrost zurück geben.

Fehlende Diskussionskultur

Einmal mehr stelle ich fest, dass es für Leute, die kaum fähig sind, eine Diskussion schriftlich führen zu können, besser wäre, keinen Blog mit Kommentarfunktion zu haben. Sie wären mit twitter wohl besser bedient – dort gibt es gar keine Möglichkeit, direkt auf einen Eintrag zu antworten. Es scheint, dass diese Leute andere Sichtweisen und andere Argumente nicht zulassen können. Statt einer Entgegnung, wird sofort mit aggressiven Äusserungen und Diffamierungen gekontert und die Diskussion geschlossen, nicht ohne im letzten Beitrag nochmals eine Breitseite auf das Gegenüber loszulassen. Da frage ich mich dann, wie das bei solchen Leuten wohl im realen Leben zu und her geht. Wird da vielleicht auch sehr schnell einfach weggelaufen und mit Türen geknallt, wenn es mal etwas anderes läuft, als man(n) sich das gewohnt ist?