Schlagwort: Presse

Kampagnenjournalismus

Alex Frei spielt in Südafrika weder eine gute noch eine glückliche Rolle. Er schweigt und drückt sich vor der öffentlichen Verantwortung, die er für diese Nationalmannschaft hat.
Quelle: tagesanzeiger.ch

Ach, wenn die Journis nichts mehr zu meckern finden (die Wut auf den Schiri beim Spiel gegen Chile ist offenbar medienmässig schon ausgelutscht) muss unbedingt etwas Neues gefunden werden – ein neuer Sündenbock muss her, auf den man eindreschen kann. Was soll das?

Qualitätsjournalismus

Das ist ja aber wirklich eine tolle neue Nachricht, auf die alle Welt sehnlichst gewartet hat – zum Glück haben da Leute nachgeforscht und nicht locker gelassen, diese eine Zahl rausfinden zu können:

Der ehemalige Armeechef Roland Nef hat nie verraten, wieviel er seiner Ex-Freundin, die er über Monate belästigt hatte, zahlen musste. Der «Sonntag» weiss jetzt über die Höhe der Wiedergutmachungssumme Bescheid.

Jetzt wissen wir also, dass es 50’000 Franken gewesen sein sollen. Die Frage ist nur, was wir jetzt mit dieser Zahl sollen. Was soll die Zahl bedeuten? Was ist jetzt damit erklärt? Was ist der Mehrwert dieser „Information“? Was wäre die Welt ärmer, ohne diesen Frankenbetrag zu wissen?

Nein, so eine „Enthüllung“ fördert nicht den Qualitätsjournalismus, solche Bemühungen sind schlicht und einfach nur peinlich.