Wir sollen wieder die Dummen sein

Wie schon gedacht, es kommt, wie es offenbar kommen muss:

Wäre auf dem Flughafen von Amsterdam, wo Abdulmutallab den Airbus nach Detroit bestieg, ein Bodyscanner zum Einsatz gekommen, hätte man den Sprengsatz am Bein des Terroristen entdeckt, meinen Experten.

Wenn das Wörtchen „wenn“ nicht wäre – aber wenn es diesen Scanner gegeben hätte, dann hätte der Attentäter die „Bombe“ vielleicht eben anders versteckt.

Wie auch immer, das Ziel dieses ganzen Aktionismus und dieser Show, die meint Sicherheit zu bringen, ist schon lange klar:

Die britische Regierung will die umstrittenen Geräte denn auch «so schnell wie möglich» auf allen Flughäfen installieren, wie Innenminister Alan Johnson am Montag in einem Interview mit der BBC sagte.

Ja endlich ist etwas geschehen, um diese Geräte jetzt sofort einführen zu können. Wie lange werden wir eigentlich noch für dumm verkauft? Wie lange lassen wir uns eigentlich an der Nase herumführen? Die Naiven sagen jetzt natürlich schon wieder, ihnen wäre das egal, sie hätten ja nichts zu verstecken.

Diese und viele in Amerika und England scheinen immer wieder Benjamin Franklin zu vergessen:

Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen,
der wird am Ende beides verlieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.