Tag: 13. Oktober 2009

UNO macht Werbung

Die SVP wird sich bei der UNO sicher bedanken können für die Gratis-Werbung.

Das UNO-Menschenrechtskomitee hat die Schweiz auf den Prüfstand gestellt. Hohe Wellen schlug die Minarett- Initiative. Ein Vertreter des UNO-Gremiums zeigte sich empört über die «erschreckende Plakatkampagne» der Befürworter im Abstimmungskampf.

Quelle

Die UNO hat bei uns sowieso schon schlechte Presse und wenn die sich jetzt vor der Abstimmung einmischt und kritisiert, dann wird das nur der SVP Stimmen bringen.

Die eine Hand wäscht die andere

War denn jemals etwas anderes zu erwarten?

Der französische Premierminister François Fillon hat Kulturminister Frédéric Mitterrand nach der hitzigen Debatte um dessen Ansichten zum Sextourismus und der Parteiergreifung für den mutmasslichen Vergewaltiger Polanski öffentlich den Rücken gestärkt.

In Sachen sexuellen Verfehlungen scheinen Promis also einen ewigen Schutz gewährt zu bekommen – hier sogar vom Präsidenten. Wundert es uns, dass auch in Italien Herr Berlusconi machen kann, was er will.

Und man bemüht natürlich das Feinbild der bösen Linken, die da eine Attacke reiten wollten.